Recruiting in herausfordernden Zeiten: innovativ, digital und persönlich

Unser Leben hat sich verändert. Beruflich und privat.
Ungewöhnliche Situationen erfordern schnelle und kreative Lösungen – dementsprechend geben auch unsere RecruiterInnen alles.

Vorausschauendes und souveränes Denken und Handeln sind gerade in schwierigen Zeiten besonders wichtig. Gesundheit und Sicherheit haben dabei für die ÖBB stets oberste Priorität.

Für das Recruiting Team bleibt der bevorstehende Generationenwechsel dabei stets im Fokus. Denn in den kommenden 5 Jahren werden mehr als 10.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihren wohlverdienten Ruhestand antreten. Deshalb ist es gerade jetzt wichtiger denn je, die Weichen neu zu stellen, um zukünftige Talente für die ÖBB zeitgerecht begeistern und gewinnen zu können.

Um hier erfolgreich zu sein, braucht es vor allem eines: ein vorausschauendes, modernes, digitales und persönliches Recruiting. Und das ist heutzutage, auch in Zeiten von Homeoffice, umsetzbar!

Dem technischen Fortschritt sei Dank, dass es bereits zahlreiche Möglichkeiten gibt, den Recruiting Prozess zu digitalisieren. Skype-Interviews und Videokonferenzen können problemlos von daheim geführt werden. Der Auswahlprozess kann dadurch den aktuellen Bedingungen angepasst und ohne Verzögerung umgesetzt werden.

Gleichzeitig wird auch den Erfolgsfaktoren eines modernen Recruiting Prozesses Rechnung getragen: die Candidate Experience stets im Fokus: modern, schnell, effizient, örtlich unabhängig und vor allem ohne Gesundheitsrisiko für unsere MitarbeiterInnen und BewerberInnen.

Recruiting für mehr als 120 Berufe

Die ÖBB sind mit über 40.000 MitarbeiterInnen einer der größten Arbeitgeber Österreichs und bieten mit 127 Berufsbildern eine enorm große Vielfalt an Jobmöglichkeiten. Derzeit suchen wir verstärkt MitarbeiterInnen in eisenbahnspezifischen Berufen. Dazu zählen u.a. VerschieberInnen, VerschubleiterInnen mit Option auf Triebfahrzeugbedienung, FahrdienstleiterInnen oder ZugbegleiterInnen. Aber auch BuslenkerInnen, TechnikerInnen und IT-SpezialistInnen werden gesucht.

Informationen zu ausgeschriebenen Stellen gibt es hier.