ÖBB Logo

Jobs & Karriere

ÖBB: Volle Fahrt voraus – Mädchen in der Technik

40 Mädchen schnupperten beim Töchtertag/Girls‘ Day in die Welt der Technik

Bahn frei für Mädchen. Gemäß diesem Motto haben die ÖBB längst erkannt, dass typische Frauen- und Männerberufe der Vergangenheit angehören. Denn nicht nur Jungs wollen Lokführer werden, Maschinen reparieren oder Gleise verlegen. Auch Mädchen träumen davon Züge zu führen oder in die Technik zu gehen. Darum haben die ÖBB auch dieses Jahrr wieder interessierte Mädchen zum Wiener Töchtertag – Girls‘ Day – am 26. April eingeladen, einen Tag in der Lehrwerkstätte St. Pölten und dem Bildungszentrum Wörth zu verbringen.

Vorständin Silvia Angelo gab den Startschuss

Den 40 Mädchen im Alter von elf bis 16 Jahren hat der Tag merklich Spaß bereitet. Begrüßt wurden Sie am Morgen in der Unternehmenszentrale von Silvia Angelo, Vorständin der ÖBB-Infrastruktur AG. Angelo weiß, welcher Einsatz von Mädchen und Frauen in der Technik gefordert wird: „Frauen sind in der Technik auch heute noch sehr unterrepräsentiert. Daher freue ich mich besonders, dass sich so viele Mädchen zum Wiener Töchtertag bzw. Girls‘ Day angemeldet haben. Zu sehen, mit welchem Eifer sie dem Tag entgegen geblickt haben, freut mich sehr. Ich bin sicher, die eine oder andere später einmal als Mitarbeiterin bei den ÖBB begrüßen zu dürfen.“

Ein aufregender Tag

Nach dem gemeinsamen Frühstück ging es in einem Sonderzug direkt nach St. Pölten und weiter mit dem Postbus zum Bildungszentrum Wörth. Dort haben die Mädels das Bildungszentrum genau unter die Lupe genommen. Nach dieser Besichtigung wurden sie selbst tätig und fertigten in der Lehrwerkstätte in St. Pölten ein eigenes Werkstück an - sie haben mit Hilfe der Lehrlinge eigens einen Würfel gefertigt und abgeschliffen. Anschließend ging es mit dem Sonderzug wieder zurück Richtung Wien Hauptbahnhof, wo die Mädchen verabschiedet wurden. „Die Fertigung des Werkstücks fand ich besonders cool“, zeigt sich eine junge Teilnehmerin nach einem langen, ereignisreichen Tag begeistert.

Girls‘ Day in den Bundesländern

Parallel zum Töchtertag fand außerhalb von Wien der Girls‘ Day statt. Die ÖBB-Lehrwerkstätten in den Bundesländern öffneten ebenfalls ihre Türen und machten vielen Mädchen die unterschiedlichsten technischen Berufe schmackhaft.