ÖBB Logo

Jobs & Karriere

Nadine Freidl

Lehrling Speditionskauffrau, Rail Cargo Austria AG

Warum hast du dich für die Lehre zur Speditionskauffrau bei ÖBB entschieden?

Ich habe mich für die Lehre zur Speditionskauffrau entschieden, da mich Reisen, Sprache und Kontakt mit anderen Personen und Kulturen immer schon interessierten. Auf die ÖBB aufmerksam wurde ich durch meine Verwandten, die mir erzählten, dass die ÖBB auch tolle Lehrberufe anbieten. Ich komme nicht aus einer Eisenbahnerfamilie, daher hatte ich im Vorhinein wenig Ahnung, was bei den ÖBB alles möglich ist.

Welche Fähigkeiten sind für diesen Beruf deiner Meinung nach besonders wichtig?

Für den Beruf als Speditionskauffrau ist es sehr wichtig, dass man gut mit Menschen umgehen kann. Teamfähigkeit und Verantwortungsbereitschaft sind ebenso wichtig. Und natürlich Lernbereitschaft und selbstständiges Arbeiten.

Wie sieht eine typische Arbeitswoche bei dir aus und welche Tätigkeiten gehören zu deinem Beruf?

Ich starte jeden Tag zwischen 06:00 und 07:30 Uhr, das kommt immer darauf an, in welcher Abteilung ich gerade eingesetzt werde. Pünktliches Erscheinen am Arbeitsplatz wird natürlich vorausgesetzt. Meine Tätigkeiten sind unter anderem die Betreuung von KundInnen, Erstellung von Angeboten und noch vieles mehr. Ich lerne jeden Tag etwas Neues.

Was hat dir während der Lehrzeit bis jetzt am besten gefallen?

Die Einsatzbereiche in der Lehrzeit werden mithilfe eines Rotationsplanes aufgeteilt. Das bietet einen umfangreichen Überblick über die vielen unterschiedlichen Bereiche der ÖBB.
Das ganze Jahr über gibt es laufend Seminare und verschiedene Kurse, wie z. B. Englisch oder Teamtage. Ich finde es toll, dass es ein so großes Angebot gibt. Was man in der Praxis lernt wird einem bei den Seminaren theoretisch erklärt. Die Englischkurse sind sehr wichtig, denn es kommt auch vor, dass man mit Personen telefoniert, die kein Deutsch sprechen. Bei den Teamtagen können wir Lehrlinge miteinbringen was gemacht wird: Es gibt jedes Mal einen fachlichen Teil, der auch immer wieder mit viel Spaß verbunden ist.

Welches Berufsziel hast du vor Augen?

Mein Ziel ist es nach meiner erfolgreich abgeschlossenen Lehrabschlussprüfung weiter bei der ÖBB zu arbeiten und mich weiterzubilden.

Warum empfiehlst du die Lehre bei der ÖBB weiter?

Man lernt sein ganzes Leben lang, das sollte man nicht vergessen. Wenn man eine Lehre bei der ÖBB gemacht hat, stehen einem im Konzern viele weitere Wege offen.