ÖBB Logo

Jobs & Karriere

DI Gernot Nipitsch

Projektkoordinator, ÖBB-Infrastruktur AG

Was fasziniert Sie an Ihrem Job?

Die Anforderungen und Themenbereiche sind extrem vielfältig: Die Kunst besteht darin, mit technischem, juristischen, ökologischen oder bauwirtschaftlichen Fragestellungen erfolgreich auseinandersetzten zu können. Besonders eindrucksvoll ist, dass das Ergebnis unserer Arbeit über Jahrhunderte sichtbar sein wird.

Wie starten Sie in einen neuen Arbeitstag?

Wenn der Tag nicht gleich mit einer Besprechung beginnt, gilt es, sich auf zahlreiche Termine vorzubereiten. Diese finden aber zum Glück nicht nur im Büro statt, Begehungen im Tunnel sind der perfekte Ausgleich für den Arbeitsalltag.

Und welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, um ProjektkoordinatorIn zu werden?

Sachlichkeit und Ausgewogenheit sowie ein wertschätzender Umgang mit den Menschen, die einem bei der Realisierung des Projekts begleiten, sind notwendig. Zum anderem sind bei einem Großprojekt wie dem Semmering-Basistunnel ganzheitliches und systematisches Denken über die eigene Fachdisziplin hinaus gefragt. Es ist auch extrem wichtig in komplexen Systemen die Übersicht zu bewahren.