ÖBB Logo

Jobs & Karriere

Victoria Matzka

Streckenmanagement & operative Infra­struk­tur­entwicklung, Streckenmanagement und Anlagen­entwicklung,
ÖBB-Infrastruktur AG
Traineeprogramm 2015

Warum haben Sie sich für das Traineeprogramm der ÖBB entschieden?

Nach meinem Studium war das Traineeprogramm für mich der ideale Berufseinstieg. Die Ausschreibung klang einfach zu gut – 4 Traineestellen in einem Jahr um den gesamten Konzern kennenzulernen, Exkursions- und Seminarwochen, sowie das Mentoring Programm überzeugten mich meine Bewerbung an die ÖBB abzuschicken. Die Ausschreibung hielt was sie versprach. Die 1. Traineestelle wurde zugeteilt und die 3 weiteren wählten wir selbst aus. So konnte ich das Traineejahr ganz nach meinen eigenen Interessen gestalten.

Was waren Ihre persönlichen Highlights im Traineeprogramm?

Ein Highlight des Traineeprogrammes sind mit Sicherheit die Exkursionswochen. Die Fahrt mit dem Tunnelrettungszug in Mallnitz sowie der Besuch des Kraftwerks Spullersee sind mir besonders gut in Erinnerung geblieben. Die Exkursionswochen bieten den Trainees die Möglichkeit die ÖBB außerhalb des Büroalltages zu entdecken sowie sich untereinander besser kennenzulernen.

Welche Inhalte des Traineeprogramms waren für Sie in Hinblick auf Ihre Karriere besonders lehrreich?

Das Mentoring Programm hat mir die Möglichkeit gegeben, karrierespezifische Fragen mit meiner Mentorin zu besprechen. Sie unterstütze mich auch bei Fragen zur Auswahl der Traineestellen. Besonders lehrreich waren meine Traineestellen in den unterschiedlichen ÖBB-Gesellschaften. Ich habe Traineestellen in der ÖBB-Infrastruktur AG, ÖBB-Personenverkehr AG sowie der ÖBB-Holding AG absolviert. So konnte ich den ÖBB-Konzern aus den verschiedensten Blickwinkeln kennenlernen.

Wie sieht Ihr schulischer und universitärer Werdegang aus?

Ich habe das Bachelor- und Masterstudium für "Kulturtechnik und Wasserwirtschaft" an der Universität für Bodenkultur in Wien absolviert. Danach begann ich das Masterstudium „Polar and Alpine Change“ an der University of Sheffield in Großbritannien. Eine Feldforschung im Rahmen eines Kurses des University Centre in Svalbard führte mich dann noch ein Monat nach Spitzbergen bevor ich bei den ÖBB das Traineeprogramm im September 2015 begonnen habe.